fotos
kinderevent

Juchu, wir feiern unsere Hände,
unsere Augen, unsere Nase,
unsere Ohren und unsere Zunge!
Liebe Erwachsene,
Das Bürgerzentrum Köln-Deutz öffnet am 18.3.2012 seine Türen für das ‚Kinderfest der Sinne'. Ganz herzlich eingeladen sind abenteuerlustige Kinder bis 12 Jahren mit ihren Geschwistern und Eltern. Ausrichter der Veranstaltung ist die Initiative ‚Wir leben Familie', ein Zusammenschluss der Online-Unternehmen Club Family, kinderfee.de und Pollywoggie. Der Eintritt ist frei.

Hören, Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken – mit allen Sinnen die Welt entdecken. Unter diesem Motto machen sich die Kinder auf die Reise durch einen Parcours, den Stefanie Menz von kinderfee.de entwickelt hat. Begleitet werden sie dabei von ihrem persönlichen Klicki-Ticki. Für den 5. Sinn sorgt unser gesundes Buffet.
1. Tasten
Ob Fell, ob Stoff, ob Filz, ob... Jedes Kind wählt 6 Materialien aus. Dann schneiden sie mit Hilfe einer Schablone 6 gleich große Streifen zu. Aufgeklebt aufs Klicki-Ticki-Papprohr sehen diese Streifen wunderschön aus, und fassen sich vor allem ganz unterschiedlich an. "Spannend: Alle Materialien fassen sich anders an."
2. Riechen
Die Kinder basteln drei "Duftwölkchen" aus Schafwolle in den Farben ihrer Wahl. Die Wölkchen werden dann auf das Klicki-Ticki gebunden. Wir haben ganz wertvolle naturreine Duftöle. Davon dürfen sich die Kinder drei aussuchen und wir beträufeln jedes Wölkchen mit je zwei Tröpfchen. "Hm, wie das duftet."
3. Sehen
Innen ist das Klicki-Ticki noch hohl. Aus ausgeschnittenem Spiegelkarton wird ein dreieckiges Rohr geknickt und an einem Ende mit einer Folie überspannt. Ein zweites kurzes dreieckiges Rohr wird über das Folien-Ende geschoben und fest geklebt.
Dann suchen sich die Kinder Perlen und andere kleine glänzende glitzernde Kostbarkeiten aus, die auf die Folie gelegt werden. Dann wird alles mit einer zweiten Folie verschlossen,ins Klicki-Ticki geschoben und fixiert. An dem anderen Ende kommt dann nur noch ein Deckel drauf. In den Deckel wird vorher ein Guckloch gestanzt. "Oh wie schön. Diese Farben, diese Muster, in diesem geheimnisvollen Licht."

4. Hören
Klick - klick - klick... klack - klack - klack... Das Klicki-Ticki wird nun noch zum Instrument.Ein Faden, in den in kleinen Abständen einfache Knoten gebunden werden, wird an einem Knopf befestigt. Den bunten Knopf sucht sich jedes Kind wieder aus. Den binden sie dann an einen Gummifaden. Und der Gummifaden wird ums Klicki-Ticki gebunden. Fertig. "So einfach ist das: Den Faden durch Daumen und Zeigefinger sausen lassen..."